Lothar Wulff , geboren 1957, aufgewachsen in Olpe im Sauerland, verheiratet, drei Kinder und inzwischen drei Enkelkinder.

Studium der Theologie und Pädagogik in Münster und Paderborn, Abschluss als Diplomtheologe 1983.

Seit 1983 als Referent in verschiedenen kirchlichen Arbeitsfeldern tätig, u.a. in der Berufseinführung und Praxisberatung von JugendreferentInnen sowie in der Beratung und Begleitung von Pfarrgemeindräten, Seelsorgeteams und Vorständen.


Berufliche Stationen:




Seit 1998 als Supervisor, Coach und Organisationsberater innerhalb und außerhalb des kirchlichen Auftrags tätig.




Seit 2018 freigestellt für Supervision, Coaching und Organisationsberatung
sowie die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DiAG-MAV a) der Erzdiözese und die Mitarbeitervertretung des
Erzbischöflichen Seelsorgeamtes. Meine Aufgabe in der DiAG-MAV ist u.a. die Beratung von gewählten Mitarbeitervertretungen.




2015 bis 2018 Präventionsfachkraft des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes mit der Aufgabe, den Schutz vor sexualisierter Gewalt konzeptionell umzusetzen und eine Kultur des grenzachtenden Umgangs im Seelsorgeamt und seinen Einrichtungen zu fördern.



1997 bis 2015 Regionalreferent der der Erzdiözese Freiburg mit Sitz in Karlsruhe (seit 2015 Diözesanstelle Mittlerer Oberrhein/Pforzheim).

Dort gehörten die Begleitung und Beratung von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der kirchlichen Arbeit, von regionalen und pfarrlichen Gruppen und Teams und Pfarrgemeinderäten zu meinen Aufgaben.


1998 - 2001 Ausbildung in Praxisberatung und Supervision beim Institut für Pastorale Bildung, Freiburg.

 

2002 - 2004 Ausbildung in Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung als Systemischer Berater im kirchlichen Feld.

Die Ausbildung wurde durchgeführt durch das Institut für Fort- und Weiterbildung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und den Evangelischen Gemeindedienst für Württemberg. Trainer waren Ilse Hantschk, ask-consulting Zürich und Dr. Kuno Sohm, Bregenz.

2006 - 2007 Ausbildung zum Fachberater bei sexuellem Missbrauch (Beratung von Institutionen und Einrichtungen).

Die Ausbildung wurde durchgeführt durch das Institut für Pastorale Bildung in der Erzdiözese Freiburg. Referenten waren Ursula Enders und Bernd Eberhardt, Zartbitter Köln.

Laufende Fortbildungen und Supervision in allen genannten Bereichen.

 


Darüber hinaus bin ich als Kommunikationstrainer ausgebildet, u.a. für . Kommunikationstrainings für Paare (EPL und KEK). Mehr dazu auf der EPL-Seite der Diözese.